Menü

Rock Classics 2013

ROCK CLASSICS 2013 (27. & 28. Juli 2013)

Die Band Subway to Sally ist Kult. Gegründet 1992, erspielt sich das Potsdamer Septett innerhalb kürzester Zeit durch unzählige Live-Auftritte und starke Alben eine große Fangemeinde. Heute begeistern die sieben Musiker tausende Anhänger und gelten als eine der besten Live-Bands Deutschlands. Das Markenzeichen der Band ist harte Rock- und Metalmusik, angereichert mit mittelalterlichen Melodien, die mittels Dudelsack, Drehleier, Laute, Mandoline, Schalmei, Geige oder Flöte in die Songs eingewoben werden. Die Band zeichnet sich auch durch die in Deutsch gehaltenen, romantisch-symbolischen Texte aus, die den Songs einen hohen Wiedererkennungseffekt bescheren.

Coppelius - 5 Dandys aus dem 19ten Jahrhundert und ihr Butler schweigen souverän zu ihrem Erfolg. Erst wenn Graf Lindorf (Cello & Gesang), Sissy Voss (Kontrabass), Max Coppella (Klarinette & Gesang), Comte Caspar (Klarinette und Gesang), Nobusama (Schlagwerk) und Butler Bastille (Gesang & Erledigungen des täglichen Bedarfes) ihre Instrumente in die Hände bekommen, kommt ihr altes Blut in Wallung! Wer jemals einem Aufspiel von Coppelius beiwohnen oder auch nur den Erzählungen aus der wilden Jugend seiner Urgroßeltern lauschen durfte, weiß zu bestätigen: Ein Abend mit Coppelius wird ungehörig! Berge von Rosen - empörte Ehemänner, ohnmächtige Damen – gekränkte Kavaliere, errötende Musikkritikerinnen - eifersüchtige Liebhaber.

Eröffnen wird den Abend An Apple A Day. Mitte März 2013 haben die Musiker von An Apple A Day geschafft, wovon viele Metal-Bands träumen: Die Luxemburger haben in der Kulturfabrik das Metal-Battle für sich entschieden und stehen beim weltgrößten Metal-Festival in Norddeutschland, dem bereits ausverkauften Wacken Open Air 2013, auf der Bühne.

Alan Parsons Live Project & local support: Lata Gouveia

Ausverkaufte Shows 2012 - Alan Parsons ist mit der aktuellen Greatest Hits Tour zurück. Das Publikum und die Presse danken es Alan Parsons und seiner Band mit Standing Ovations. Der Klang ist erstklassig, die Musiker vom Feinsten. Die Lightshow verpackt die Show und untermalt alle seine großen zeitlosen Hits. Alan Parsons hat Musikgeschichte geschrieben, als assistierender Tontechniker der Beatles und als Produzent verschiedener legendärer Alben. Mit dem Alan Parsons Project hatte er unzählige Hits wie "Eye in the Sky", "Sirius", "Don´t answer me", "Prime Time", "Lucifer". Legendär war das erste Album “Tales of Mystery and Imagination - Edgar Allan Poe" und den darauf erhaltenen Songs "The Raven" und "A Dream within a Dream". Das Alan Parsons Project war ein reines Studio Projekt. Erst neue Keyboard-Technologien machten es in den 90ern möglich den komplexen und orchestralen Sound der Songs live wiederzugeben. Im Juli 2012 wurde Alan Parsons bei der Verleihung des „Deutschen Entertainment Preises“ für sein Lebenswerk geehrt.

Line Up:
Alan Parsons Vocals, Keyboard, Guitar
Kip Winger Vocals
Guy Erez Bass
Alastair Lowell Greene Vocals, Guitar
Daniel Warren Thompson Drums
Todd Kershaw Cooper Vocals, Sax
James Thomas Brooks Keyboards

Im Alter von 17 Jahren begann die Karriere des in Lissabon geborenen Lata Gouveia als er als Folksänger und Gitarrist durch die Londoner Bars und Pubs zog. Zwischen 2005 und 2009 lebte Lata Gouveia in den USA, wo er hauptsächlich in Bars, Bowlinghallen, Privatpartys und kleineren Musikfestivals in Texas und Oklahoma spielte. In Oklahoma wurden die Songwriter Monica Taylor, Tom Skinner, Randy Crouch und die Red Dirt Rangers auf Lata aufmerksam und nahmen ihn in die so genannte Red Dirt Family auf, einem heiligen Kreis von aus Oklahoma stammenden Songwritern und Musikern. 2009 produzierte Lata über die Red Dirt Music einen Dokumentarfilm und wurde dafür in der Oklahoma Music Hall of Fame aufgenommen. 2010 zog Lata nach Luxemburg, wo er aktuell an seinem neuen Album „Radio Nights“ arbeitet, das im Sommer 2013 veröffentlicht werden soll.

Neueste Galerien

* 31.03/01.04.2018: MagiCastle Nights @ Beaufort Castles

* 29.03.2018: Making of "None of the Above" from Papa Roach @ #beaufortcastles (October 2nd, 2017). Released today!

* Icehockeygames Season 2017/2018 IHC Beaufort in the first division of the Belgium League: Sports --> Icehockey --> Saison 2017/2018

* 23.12.2017: Serge Tonnar & Legotrip @ Fly

* 02.10.2017: Papa Roach & The Charme The Fury (support act) @ Rockhal

Zum Seitenanfang